Montag, 27. August 2007

Fortsetzung folgt…

…und zwar hier

http://www.catch-the-cuckoo.de

Ich hatte schon angedeutet, dass der twoday-account hier vollgelaufen ist.
catch-the-cuckoo.de ist ein Gemeinschaftsblog, bei dem ich dann auch ab und dann was zum Besten geben werde.

Man sieht sich…

Samstag, 26. Mai 2007

Kultur im Saeco Ghetto

"Ja, wir haben Karten für 3 Veranstaltungen bei Kultur Pur. Ich kann Dir aber nicht sagen für welche. Ich habe noch garnicht in den Umschlag geschaut..."

Das es KulturPur mal zu einem Statussymbol schaffen würde, hätte ich auch nicht gedacht.

Dann werft mal die Heizstrahler an, damit es den Damen nicht fröstelt da oben....

Donnerstag, 24. Mai 2007

Schnarch-Tube

Kann es sein, dass YouTube seit dem Aufkauf durch Google arschlangsam geworden ist?

Was steckt da nun wieder für eine Unternehmenspolitik dahinter?

Bügelmuffel

Kaum bietet dieser "Diakonie-Second Hand-Möbelstube-ABM-Maßnahmen"-Laden von gegenüber einen Bügelservice an, fahren hier im Minutentakt die Neureichen-Kombis vor und laden ihre Bügelwäsche aus.

Danach noch über die Straße in den Aldi um Prosecco und Mozarella zu kaufen...

Ich glaube, ich mache hier mal einen Straßenstand mit englischen Erdbeeren und andalusischer Eselsalami auf. Läuft bestimmt sowas...

Montag, 23. April 2007

Hallo?

Jemand da? Da draußen.?

So nach 3 Monaten Blogruhe kommt man sich ja vor wie ein Alien. Die Blogosphäre wandelt sich rasant.
Kollegen, die vor einem halben Jahr keine 3 vernünftige Absätze formulieren konnten video- und podcasten, als gäbe es kein Morgen.

Von mir hochgeschätzte "Blog Punks" tummeln sich bei Cafe Latte auf Podiumsdiskussionen und debattieren über Informationsrevolutionen. Ähhh....?

Blogger der ersten Stunde haben mittlerweile die Kommentarfunktionen abgestellt und ziehen sich zurück in ihr Schneckenhaus der Gedankenblitze. Führen ihr persönliches Gedanken-Archiv. Öffentlich.

Meine Blogroll ist in den 3 Monaten zusammengeschrumpft. Zwischendurch waren es bis zu 80 Blogs, die ich täglich absurfte. Immer auf der Suche nach was Neuem. Mal ein schickes Plugin und ein weiteres Web 2.0 Tool, mit dem die tägliche Grütze bunt in die Welt getragen werden konnte.
Heute schaue ich mir nur noch den täglichen Comic von Calvin & Hobbes an. Darf man ja eigentlich auch nicht laut sagen sowas.

Im Intranet schlummern verschiedene Blogkonzepte und warten darauf über die Firewall geschubst zu werden. Aber es fehlt an der nötigen Motivation, sie fertigzustellen. Warum auch?

Was interessiert die da draußen, unser Gelaber von gestern.

Ich schreibe mal hier weiter, bis mein Account voll ist.

Und dann mal weitersehen...

Tag zusammen.

Freitag, 19. Januar 2007

Letzte Worte

/>/>

Es ist alles gesagt und ich schließe mich den letzten Worten von Herrn Grebe an:
"Ich bin ein freundliches Zäpfchen und so gehe ich ab."

Bis später mal. Habe in Zukunft keine Zeit mehr für Bloggerei.

P.S. Menschen, die trotz multimedialer Unwetterwarnung pflichtbesessen die gelben Säcke an die Straße legen gehört das freie Denken aberkannt und mit Nüssen beschmissen.

Donnerstag, 18. Januar 2007

Nächster Halt: Unendlichkeit Süd

Heute morgen habe ich mir kurz vorgestellt, wie es wäre, wenn die Erde aufhören würde sich zu drehen. Einfach so. Als hätte jemand die Handbremse gezogen. Nein, nicht Gott. Das wäre zu einfach. Reden wir einfach von "Jemand". Das ist neutral genug um territoriale Glaubenskriege zu vermeiden.

Also dieser "Jemand" hält die Erde an und alle purzeln durcheinander wie in einem schlecht gefahrenen Bus. Danach schlagen wir uns den Staub vom Stoff und gehen weiter schimpfend unserer Arbeit nach. Oder legen uns wieder ins Bett. Kommt ja drauf an, auf welcher Seite der Erde wir uns gerade befinden.

Wer würde als erstes merken, dass etwas nicht stimmt? Wahrscheinlich mal wieder die Tiere. Haufenweise klatschen die Vögel gehen Hauswände, weil ihr internes Navigationssystem ausgefallen ist. Insekten schwärmen aus und fliegen in die Sonne. Und so manch' andere apokalyptische Szenarien. Die Bücher sind ja voll davon.

Die Menschen brauchen wahrscheinlich wieder länger um was zu merken. Ist ja immer so. Die Sonne blendet seit 4 Stunden durch die gleiche Bürolamelle. Der Wecker klingelt um 9 Uhr und es ist immer noch dunkel.
Und dann? Ungläubiges Rennen raus auf die Straßen? Nachrichten saugen im Unterschichtenfernsehen? Peter Kloeppel wiederholt als Anchorman im Krisenfall? Der "Bambi" ist ihm jetzt schon sicher.

Panik? Land- bzw. Schattenflucht? Die Menschheit drängt auf die Sonnenseite des Lebens. Alle wollen zum Licht. Es wäre geradezu zynisch. wenn die Sonne über Afrika stehen bleiben würde. Über Nacht zum Brennpunkt der Welt. Es könnte eng werden auf der Sonnenseite.

Das Szenario muss ich bei Gelegenheit mal weiterspinnen. Jetzt muss ich raus in den Monsun. Soll ja zugig werden in NRW.

Mittwoch, 17. Januar 2007

Ich habs gesehen...

...und zwar gestern im Musikfernsehen. "Kante" mit "Ich habs gesehen". Die kannte ich vorher noch nicht.
Gefällt mir aber auf Anhieb sehr gut.

/>/>

Webseite von "Kante"

Suchet und ihr werdet finden...

 

Auf der Zunge

Du sprichst mir aus der...
Ich finde es widerlich, wie die Cover-Fraktion auf...
Ede (Gast) - 15. Aug, 14:21
Scheiss Internet klaut...
Wunderbar auf den Punkt gebracht. Hätte auch...
casy (Gast) - 30. Aug, 20:38
Schlimm...
Es ist schlimm, wenn Leute das kreative Eigentum berühmter...
Dirrrr (Gast) - 20. Mai, 04:08
Scheiß Sicherheits-KOT
Ich HASSE den KOT, den man vorm Kommentieren eingeben...
Niemand (Gast) - 14. Jan, 15:31
scheiß
halts maul du wixer.
schlimm (Gast) - 14. Jul, 23:38

Dein Status

Du bist nicht angemeldet.

...so zwischendurch
Allerwelts-Poesie
Beobachtungen
Gedanken am Morgen
Gruppenzwang
Kindheitsflash
Knipsereien
Man glaubt es nicht..
Panorama
Zitate
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren