Montag, 18. April 2005

Abmahnungen für Songtexte

Das Internet ist ein Käfig voller Narren. Das weiß man ja mittlerweile.
Womit aber teilweise Geld verdient wird, ist schon interessant. Schade, dass man da nicht selber drauf kommt.

So schickt eine Anwaltskanzlei nun Abmahnungen an Webseitenbesitzer, die die Lyrics Ihrer Lieblingsbands veröffentlichen. Weil wegen Urheberrecht und so…

Da gibt es auch eine Initiative für/gegen.

Ich persönlich plädiere ja dafür, die Unsitte des Verlinkens auf andere Webseiten direkt zu verbieten. Das Problem an der Wurzel zu packen, sozusagen. Was da für ein Overhead nötig ist, die Inhalte anderer Seiten auf Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Dann doch lieber direkt verbieten.

Was kostet es wohl, "Google" zu verklagen? Da kann man doch bestimmt was machen. Bei dieser Linkschleuder könnte man Milliarden rausholen.

Wir sollten eine Klägergemeinschaft gründen. Wer macht mit?

shocking…

Die meisten Google-Hits bekomme ich momentan über die Suchbegriffe:

1.) "in den Arsch"
2.) "Marianne Rosenberg nackt"
3.) "Wohnungsgesuche"

Ich sollte mir mal Gedanken um meinen Content machen.
Das Niveau droht abzurutschen.

Suchet und ihr werdet finden...

 

Auf der Zunge

Du sprichst mir aus der...
Ich finde es widerlich, wie die Cover-Fraktion auf...
Ede (Gast) - 15. Aug, 14:21
Scheiss Internet klaut...
Wunderbar auf den Punkt gebracht. Hätte auch...
casy (Gast) - 30. Aug, 20:38
Schlimm...
Es ist schlimm, wenn Leute das kreative Eigentum berühmter...
Dirrrr (Gast) - 20. Mai, 04:08
Scheiß Sicherheits-KOT
Ich HASSE den KOT, den man vorm Kommentieren eingeben...
Niemand (Gast) - 14. Jan, 15:31
scheiß
halts maul du wixer.
schlimm (Gast) - 14. Jul, 23:38

Dein Status

Du bist nicht angemeldet.

...so zwischendurch
Allerwelts-Poesie
Beobachtungen
Gedanken am Morgen
Gruppenzwang
Kindheitsflash
Knipsereien
Man glaubt es nicht..
Panorama
Zitate
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren